Selbsttest der Schülerinnen und Schüler

Einverständniserklärung für den Selbsttest der Schülerinnen und Schüler zum download:
einverstaendniserklaerung_zum_selbsttest.pdf
Folge dem Link und schaue dir das Video auf der unteren rechten Seite von "www.roche.de" an!
Erklärung zum Selbsttest
https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/#anchor-handhabung
 

Liebe Schüler, liebe Eltern,

die Kontaktadressen (e-mail) der Lehrer finden Sie unter Lehrerkontakte!

Achtung, aktuelle Hinweise zum Präsenz/Distanzunterricht

Neu - Neu - Neu - Neu

Vom Bildungsministerium Sachsen-Anhalt wurde angeordnet, dass ab dem 12.04.2021 ein Zutrittsverbot zum Schulgelände für alle Personen besteht, die keinen aktuellen Nachweis über eine negative Testung auf das SARS-COV-2 Virus erbringen.

Die Testung der Schüler soll zweimal pro Woche in der 1. Unterrichtsstunde erfolgen.

Wenn ihr Kind bereits am Vortag oder am aktuellen Tag negativ getestet wurde, verwenden Sie bitte die qualifizierte Selbstauskunft für die Schule.

Geben Sie als Eltern bzw. Sorgeberechtigte keine Zustimmung zur Durchführung der Testungen, so sind weder die Teilnahme am Präsenzunterricht noch das Betreten der Schule möglich.

Bereits erteilte Zustimmungen gelten weiter.

Ein Anspruch auf die Durchführung von Distanzunterricht besteht nicht.

Zu weiteren Fragen wird in Kürze ein Elternbrief erscheinen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit sich auf der Homepage des Bildungsministeriums zu informieren.


H.Nowak    (09.04.21)

 SL


Mitteilung des Bildungsministeriums Sachsen Anhalt:

Lt. Runderlass gemäß §12, Abs. 4 11. SARS-CoV-2-Eind.V findet weiterhin an allgemeinbildenden Schulen im Landkreis Harz  in der Woche vom 12.04.2021 bis 16.04.2021 der Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb (Wechselunterricht) statt, wobei die Präsenzpflicht für die Schülerinnen und Schüler ausgesetzt ist. An dieser Stelle wird nochmals ausdrücklich  darauf hingewiesen, dass keine E-Mail oder andere unsignierten Nachrichten der Eltern bzw. Sorgeberechtigten zur Aussetzung der Präsenzpflicht akzeptiert werden. Die Entscheidung, dass Ihr Kind dem Präsenzunterricht fernbleibt, muss rechtzeitig (bis freitags der Vorwoche 13.00 Uhr) schriftlich und unterschrieben in ordentlicher Form im Format A4 der Schule zugegangen sein und ist für die jeweilige Woche verbindlich.

Ansonsten gelten die Tage als unentschuldigtes Fehlen mit allen daraus folgenden Konsequenzen.

Schülerinnen und Schüler, die nach der Entscheidung ihrer Erziehungsberechtigten in der Betreuung zu Hause sind und nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, erhalten für diese Tage Arbeits- und Aufgabenangebote (Hausaufgaben) zur Bearbeitung in der häuslichen Wohnung (siehe Homepage). Aufgaben für zu Hause können in keinem Fall einen richtigen Unterricht ersetzen.

Ein Anspruch auf Notbetreuung oder Distanzunterricht besteht bei Aussetzung der Präsenzpflicht nicht.



 

Die Erziehungsberechtigten sind verpflichtet, im Fall einer Quarantäneanordnung oder Covid-19-Erkrankung Ihres Kindes die Schule unverzüglich zu informieren.



 

H. Nowak
SL


 

 Unsere neuen Fünften stellen sich vor!
  Klasse 5a mit Klassenlehrerin Frau Warnke
 5a_1k.jpg

 

5a_2k.jpg 

  Klasse 5b, Klassenleiter Herr Streithoff
 5b_1k.jpg  5b_2k.jpg
  Klasse 5c mit Klassenleiter Herr Hildebrandt
5c_1k.jpg 5c_2k.jpg

 

Frohe Ostern!


Ein bisschen Deko hat noch niemandem geschadet! ;)  --> neue Gemm goes Youtube Folge

 

Schöne Feiertage euch allen und bleibt gesund!




Datenschutzerklärung